Ferienhaus in Paris - Ferienwohnung Paris

Ein Ferienhaus in Paris zu bekommen ist interessanterweise fast genauso schwer oder genauso einfach wie das Buchen eines Hotels. Paris ist und bleibt eine Weltmetropole und lässt touristisch gesehen keine Saisonzeiten zu. Zwar kann der Sommer in Paris durchaus sehr heiß werden, aber die Stadt ist auf das Problem vorbereitet. Da auch der Winter in Paris ein Hauch Märchen verspricht, gilt es, ein Ferienhaus in Paris immer rechtzeitig zu buchen.

Je nach Lage, Ausstattung und weiteren Annehmlichkeiten können beim Buchen eines Ferienhauses in Paris sehr differenzierte Preisunterschiede entstehen. Man wird auf Ferienhäuser in Paris treffen, die vielleicht „nur“ 450,00 € pro Woche kosten, aber genauso wird es Ferienhäuser in Paris geben, die unter 1000,00 € pro Woche gar nicht erst in die freien Vakanzen gestellt werden. Wer also mit einem Ferienhaus in Paris günstig Urlaub machen möchte, wird Preise vergleichen müssen und/oder auf Angebote bzw. Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Tarife warten müssen. Ob im Quartier Latin, in Montmartre, direkt auf der Champ-Elysées oder in der Nähe des Euro-Disney-Paris ein Ferienhaus in Paris ist oft trotzdem eine günstige Alternative zu den vielen anderen Unterkünften in Paris und lässt dem Gast viele Freiheiten, Paris ganz individuell zu entdecken. Selbstverständlich wird das alte Zentrum von Paris, Sacre Coeur oder auch die Businesswelt von Paris zum Magnet in einem Urlaub in Paris werden. Ferienhäuser existieren in beinahe allen Stadtteilen von Paris. Entsprechend gestalten sich die Freizeitmöglichkeiten. Die Seine lockt mit Ausflügen auf Booten. Die Zeit für den Louvre wird nie ausreichend sein. Der Eiffelturm in Paris, ja er kann langweilen, aber auch zum besten Fotomotiv der Stadt Paris avancieren. Auf dem Weg von Georg Pompidou zum Eiffelturm passiert man zahlreiche Botschaften und Sehenswürdigkeiten von Paris. Der Weg führt entlang der Seine, lässt gefühlte hundert Brücken überqueren, führt vorbei an der Ile de City mit der weltbekannten Kathedrale Notre Dame und steigert sich am Parc de Luxembourg mit dem Entscheidungswillen: nun doch der Eiffelturm oder die Champ-Elysées entlang? Doch das Pariser Herz mit seinen vielen Bistros, Straßenkünstlern und des Erstaunens würdig günstigen Souvenirladen in den Nebenstraßen ist nur ein kleiner Auszug, von dem was Paris zu bieten hat. Für Paris muss man sich Zeit nehmen. Die Wahl, welches Ferienhaus oder welche Ferienwohnung in Paris man bucht, wird garantiert nicht einfach werden. Das Design, der Komfort, die Ausstattung und letztendlich der Preis werden entscheidend sein. Das Verkehrsnetz der Pariser Bahnen ist sehr gut ausgebaut, aber nicht gerade preiswert. Der Tipp geht in Richtung, wissen, was man in Paris wirklich sehen willen. Diese Punkte markiert man am Besten auf einer U-Bahn-Karte inkl. RER-Bahnen. Dadurch wird ersichtlich werden, welches Wochenticket man für die Familie erwirbt, denn leider liegen das Schloss von Versailles und Euro-Disney an zwei vollkommen anderen Enden von Paris. Die Spartickets, die Familientickets und die Wochentickets sind gestandener Maßen teuer aber gegenüber Einzelfahrten deutlich günstiger.

Für die Anreise nach Paris empfehlen sich die beiden Flughäfen in Paris gleichermaßen. Paris kann auch mit der Bahn schnell und zügig erreicht werden. Die Anreise mit dem eigenen PKW kann, bei entsprechender Kenntnis des Straßennetzes von Paris, ebenfalls empfohlen werden.

Objekte in Paris Objekte in Paris

4433 Objekte in Paris
Ab 78 EUR per Nacht

Hotels in Paris

Gerade Städtereisende bevorzugen für die Tour nach Paris meist eines der Hotels. Hotels in Paris sind nicht günstig, wohl aber sind die Hoteliers in der Hauptstadt Frankreichs auf die zahlreichen Gäste aus aller Welt eingestellt.

Folgen auf Facebook oder Google+